Springe zum Inhalt

Besichtigungs „Brings“ Wohlen

Am 5.4. nahmen 18 Personen an der Führung bei Brings in Wohlen teil. Wir wurden dort von Herr Römer persönlich begrüsst und durch den äusserst vielseitigen Betrieb geführt. Auf dem gut 2.5ha grossen Areal werden jährlich 100’000t Material umgeschlagen. Geliefert werden Abfälle aller Art von Bern bis in die Innerschweiz.

Nebst Bergen von Metall, Papier (z.B. palettenweise Kundenschreiben der Credit Suisse), Karton und Holz interessierte natürlich der gesammelte Kunststoff. Obwohl dieser auf dem sehr volatilen Weltmarkt momentan kaum rentabel verkauft werden kann, animiert uns Herr Römer, den Kunststoff weiterhin zu sammeln und räumte gleichzeitig mit mehreren Ammenmärchen auf. Unter anderem schilderte er, dass die Kehrichtverbrennungsanlagen sogar lieber auf zu viel Kunststoff verzichten, da die Verbrennung sonst zu heiss werde, oder dass der grösste Teil des Kunststoffes nach dem Sammeln verbrannt würde. Zur Zeit liegt die Recyclingquote bei 60%. Vom Rest wird ein Grossteil als Ersatzbrennstoff in Hochleistungsöfen zugeführt.

Schreiben Sie einen Kommentar

000webhost logo